Typo3 ist auch ein OpenSource Inhaltsverwaltungssystem für Webseiten wie Joomla oder Wordpress und wurde von dem Dänen Kasper Skårhøj 1998 ins Leben gerufen.

Wie die meisten Open-Source-Programme genießt Typo3 den Vorteil von einer freiwilligen Gemeinschaft, die probiert das Tool mit Erweiterungen voran zu bringen. Was ist nun hierbei der Unterschied zu anderen Inhaltsverwaltungssystemen und wie soll man sich hier entscheiden?

Entscheiden sollte man sich für Alternativen, da nämlich das größte Problem von Typo3, die hohe Einstiegshürde ist und somit haben es große Agenturen einfacher den Kunden: Kaum Zugriff zu ermöglichen, Zeit hinauszuzögern und weitere umsatzsteigernde Maßnahmen zum Wohle der Agentur und zum Lasten des Kunden zu ermöglichen. Ein weiteres Problem ist der Marktverlust, früher auf Platz eins der Rangliste der Inhaltsverwaltungssysteme und jetzt nur noch 1,2% Marktanteil. Schwindende Präsenz auf dem Markt, bedeutet weniger Typo3 Experten und weniger Konkurrenz und das wiederum bedeutet steigende Preise der Spezialisten. Wir empfehlen Ihnen daher für Ihre Webseite auf Joomla oder Wordpress zu setzen.

 

Joomla basierte Webseite entwickeln

 


Joomla-basierte Webseite entwickeln lassen


Wordpress basierte Webseite entwickeln

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen